News 2011

Neu im Maschinenpark: 7-Achsen-Drahterodiermaschine

7-Achse-Drahterodiermaschine
7-Achse-Drahterodiermaschine

Herstellung von rotationssymmetrischen Teilen
Mit der Rotationsachse können rotationssymmetrische Teile alternativ zum Schleifen oder Drehen hergestellt werden. Bei diesem Verfahren wirken keine mechanischen Kräfte auf das Werkstück, was die Fertigung von sehr kleinen Durchmessern ermöglicht. Es entfällt die Herstellung von Formdrehmeißeln oder speziellen Schleifscheiben.

 

Spannhülse komplett drahterodiert
Spannhülse komplett drahterodiert

Einsatz von Rundachsen
Mit einer zusätzlichen Rundachse können komplexe Rotationsteile in sieben Achsen simultan bearbeitet werden.


Rotationsbearbeitung für Zerspanungswerkzeuge
Mit den Drahterodieranlagen können, in Verbindung mit der 7-Achsen-Simultansteuerung, Werkzeuge mit Schneidstoffen wie PKD, CBN, Hartmetall oder HSS formgenau erodiert werden.

Anwendungen

  • Medizintechnik (Systeme, Instrumente, Implantate)
  • Luft- und Raumfahrt (Sensorik, Messsysteme, Mikropumpen und Mikroventile)
  • Automotive (elektrische Steckverbindungen/Spritzguss), Düsen
  • PKD-/CBN-Bearbeitung
  • Werkzeugbau (Herstellung von Elektroden, Erstellung von Ausstoßerstiften)
  • Maschinenbau allgemein

Kupferelektrode mit Erodierabfall

Stirnverzahnte Grahitelektrode

Drehteil hergestellt mittels Drahterodieren


KONTAKTDATEN

Mack Erodiertechnik
Robert-Bosch-Straße 5
89275 Elchingen
Tel.: +49 7308 92936-0
Fax: +49 7308 92936-29
E-Mail: info@erodiertechnik.de